Die Recherche

Howdy CO₂-Cowgirls and -Cowboys!

Dieser Beitrag ist für die Lesenden gedacht, die wie ich sich im Wilden Westen noch ziemlich neu vorkommen und bei der einen oder anderen Gelegenheit staunen. Wo andere vielleicht nur gähnen, die voll in der Materie stecken. Aber nicht entmutigen lassen und selbst mal was suchen!

Für so ein zünftiges Western Erlebnis Schießen darf auch gerne ein bisschen Dekoration her, die den Ort des Geschehens schmückt. Und so dachte ich mir, ich will eine Fahne haben, die in Moshe Silverguns und meine Lieblingszeit ab MDCCCLXXIII passt. Und begann zu recherchieren.

Warum auch immer war ich davon ausgegangen, dass die Fahne der USA sich sprunghaft entwickelt habe: von dreizehn zu meinetwegen zwanzig und dann vierzig und fünfzig Sternen auf der Flagge. Da lag ich falsch. Ich hatte nicht ansatzweise gedacht, das jede Staatenaufnahme zu einer neuen Fahne führte und teilweise unterschiedliche Designs zeitgleich existierten, Ihr dürft lachen!

Und so habe ich mich auf ein paar Artikel zum Thema gestürzt, zum Beispiel hier, Onlineshops abgeklappert und bin nun stolzer Besitzer einer "37 Star Medallion Centennial Flag". Für mich wieder einer dieser tollen Momente, die mir das Hobby haben erneut mehr ans Herz haben wachsen lassen - was es alles zu erfahren gibt!

Also, überlegt Euch, was Ihr von praktisch über notwendig bis hin zu dekorativ für Euer Western Erlebnis Schießen brauchen könnt und denkt nur einen Schritt neu oder anders: gab es das vielleicht schon damals? Wenn Ihr Euch auf eine Zeit festlegt, dann wird es einfach und wirkt schlussendlich stimmig. Viel Spaß bei Euren eigenen Recherchen!

So long and Goodbye, Suitcase-Bronco
Recherchieren und lernen, juchu!


Kommentare

  1. Wieder mal ein wirklich gutes Stück Schrifttum, danke dafür... das wäre in seiner Kürze und Klarheit eigentlich *die* Richtlinie für alle halbwegs ernsthaft interessierten Geschichtsbeleber und Experimentalarchäologen: erst lesen, recherchieren, fragen, nachdenken... dann erst Zeug kaufen. Spart Platz und *viel* Geld und macht insgesamt viel schneller viel mehr Spaß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Fafhrd! Da hast Du recht, eigentlich sind es so wenige Grundsätze, denen man nur strikt folgen muss, damit was draus wird. Ich persönlich bin dann aber mit der Polyester-Fahne zufrieden, wohl wissend, dass diese "nur so ausschaut wie", aber "nicht so ist". Das ist dann die zweite Recherche, die ich gern ausspare, wenn mein Ergebnis für mich persönlich ausreichend ist. Das Stöffchen im Bild ist nicht nur aus Kunststoff, nein, es ist auch noch in Fernost hergestellt... aber es "sieht so aus wie"! 🤠

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hey CO₂-Cowgirls and -Cowboys! Danke für Euren Kommentar! Ich kümmere mich darum. Suitcase-Bronco