Die Weste

Howdy CO₂-Cowgirls and -Cowboys! 

Wieder ein Ambiente-Thema, aber wieder eins mit Lerneffekt bei mir: warum tragen Menschen überhaupt Westen? Nur weil sie gut aussehen? War mir unklar, weil ich nie wirklich welche getragen hatte. Mode ist es nicht nur: die Dinger sind einfach praktisch, Armfreiheit trifft auf warmen Rücken und Bauch. Ideal also für ein Shootout im Wilden CO₂-Westen.

So ist meine meine Weste, siehe Bild, ein ziemlich dickes Stück Stoff. Gekauft von Moshe Silvergun in Asien über eine amerikanische Plattform hatten wir natürlich wieder das alte Spiel mit Versand, Zoll, etc. Denkt daran, wenn Ihr Euch auf diesen Plattformen umseht. Und denkt auch an die Konfektionsgrößen... ich musste leider meine Knöpfe etwas versetzen, weil Medium in Asien nun mal nicht unbedingt Medium in Europa ist.

Auch wenn es sicherlich nicht die letzte Weste werden wird, unten die Beschreibung, die auf dem eingenähten Schildchen zu finden sind. Vielleicht könnt Ihr noch ein Exemplar erwerben, sollte es Euch gefallen! Nebenbei erwähnt: wegen dieses Utensils nennen sich Moshe Silvergun und ich auch Waistcoat-Brothers.

So long and Goodbye, Suitcase-Bronco
Weste

Kommentare