Der Hut

Howdy CO₂-Cowgirls and -Cowboys! 

Wer einen Revolver führt, bei dem darf ein Hut nicht fehlen. Klar, ein Gegenstand, der das Schießen nicht besser macht, aber sicher einen gehörigen Tacken mehr Spaß in die Sache bringt. Besonders wenn Ihr Euch Euren Lieblingshut aussucht. Für Moshe Silvergun und mich gehört Ambiente mit dazu. Auch gehört er bei einigen Veranstaltungen zur Minimalausrüstung bestehend aus "kariertem Hemd, einem Hut, Jeans und Stiefeln".

Ich fand schon immer die Hüte der Amish toll. Weit ausladend und die Krempe komplett grade. So habe ich mich Anfang MMXX dazu entschlossen, einen solchen Hut direkt in seinem Herkunftsland zu bestellen. Keine vierzehn Tage hat es gedauert und er war da - klasse!

Für die, die noch nie in Übersee bestellt haben: zu dem Preis auf der Website kommen Porto, Zoll und Umsatzsteuer plus Abfertigung durch den Spediteur. Das kann schon mal den Preis verdoppeln. Denkt daran und erkundigt Euch beim Zoll, wenn Ihr genaue Zahlen braucht. Waghalsige Hobby-Zöllner können selber mal in den Zolltarifnummern der EU nachschlagen.

Und dann Hut auf, Colt gesichert, ab ins Holster und auf geht's in den Wilden CO₂-Westen!

So long and Goodbye, Suitcase-Bronco
Men's Authentic Amish Black Felt Hat

Kommentare