Cattle Drive auf Westernsnatebull-Art

"Wenn die Rinder in Westernsnatebull zusammengetrieben werden, dann geht es hoch her! Der Cowboy ist nicht zimperlich und verteilt viel Blei, mal links mal rechts, um die Herde zusammenzuhalten. Das hilft nebenbei auch den Büchsenmacher zu beeindrucken. Und mit dessen Tochter will er sich schließlich verloben!"
Howdy CO₂-Cowgirls and -Cowboys!

Nun soll es mit dem WES, dem Western Erlebnis Schießen losgehen! Zu Beginn wird es sicher aufwändig sein, wenn Ihr ein erstes WES nachspielen wollt, das bitte ich nachzusehen. Das wird zum großen Teil daran liegen, dass ich den Aufbau in einem Formular zusammengefasst habe, das sich sicherlich beim ersten Lesen sehr kryptisch liest. Wenn Euch die Idee der WES interessiert, dann fragt unbedingt in den Kommentaren nach, damit ich zukünftige WES besser beschreiben kann.

Um nicht alle Felder im WES dieser Woche auf einmal zu erklären, habe ich mir für dieses WES den Punkt "Waffen & Hülsen" ausgesucht, um etwas genauer darauf einzugehen.

In diesem Feld nenne ich die Waffen, die im WES zum Einsatz kommen sollen. Teilweise dazu auch die Spielerrolle, wenn zum Beispiel ein Ganove seinen Revolver und ein Sherrif sein Gewehr im Wettstreit um eine Aufgabe nutzen.
In Klammern notiere ich, ob die Waffen zu Beginn leer, mit einer bestimmten Zahl Schuß oder voll geladen sind. Und hier nenne ich auch evtlentuell benötigte Reserve-Hülsen, die den Spielern zum Nachladen zur Verfügung stehen.

Wenn Ihr nun den "Cattle Drive auf Westernsnatebull-Art" nachspielen möchtet, dann findet Ihr unten den Link zum Formular und ein Foto, das den Aufbau ein wenig erklären helfen soll. Ein Video habe ich aufgrund des miesen Wetters leider nicht. Aber das wird ab Frühling sicher wieder möglich, wenn auf Moshe Silverguns Farm alles sprießt und einiges schießt!

So long and Goodbye, Suitcase-Bronco
Western Erlebnis Schiessen


Kommentare

  1. Tolles Szenario! Mit unterschiedlichen Höhen, Staffelung und Seitwärtsschritt kommt im Kopfkino fast schon Herden-Atmosphäre auf. Ich versuche mal, das nachzubauen. Auf lange Sicht gibt es kein Rindvieh, das einem echten Cowboy entkommt! Whynot Burp

    AntwortenLöschen
  2. Super, Erfolge gern hier melden, ich füge sie dann ins PDF ein. Bin gespannt auf Deine Eindrücke!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hey CO₂-Cowgirls and -Cowboys! Danke für Euren Kommentar! Ich kümmere mich darum. Suitcase-Bronco