Der Kugelpicker

Howdy CO₂-Cowgirls and -Cowboys!

Moshe Silvergun und ich nutzen für unser Western Erlebnis Schiessen gerne Stahl-BBs gegen weiche und Dust Devils gegen harte Ziele. Der ursprüngliche Grund ist, dass wir kein Blei auf dem Erdboden verteilen wollen. Ein netter Nebeneffekt ist, dass beide Kugelarten magnetisch sind. Das macht das Bestücken der Ladehülsen etwas einfacher und ziemlich fix.

Denn um nun nicht jedes Projektil zwischen den Fingerspitzen in die Dichtung der Ladehülse balancieren  zu müssen, habe ich einen magnetischen Picker für eisenhaltige Kugeln gebastelt. Im Wesentlichen ist das ein Rundstab aus Aluminium, in dessen Spitze ich einen Magneten eingelassen habe. Auf der anderen Seite thront eine Mutter aus Messing, an der ich ein Lederbändchen befestigt habe - weil es etwas hübscher ausschaut.

Mit so einem Picker nimmt man exakt eine Kugel auf und kann sie nun in Dichtung oder Mündung der Hülsen platzieren, ähnlich wie mit einem Schnelllader. Geht einfach und zügig und macht dadurch irgendwie auch Laune. So befüllt man in unter fünf Minuten eine Schachtel mit Ladehülsen, bestückt diese mit BBs und ölt die Dichtungen in einem Rutsch. Dazu einen flachen Tiegel für die Kugeln verwenden und auf geht's!

 So long and Goodbye, Suitcase-Bronco

Kommentare